Alle Vorbehandlungsschritte in einem Edelstahlbehälter

Die Meva Kompaktanlage MCU wird zur mechanischen Vorbehandlung von kommunalen und industriellen Abwassern genutzt. Sämtliche Behandlungsschritte erfolgen in diesem Edelstahlbehälter. Meva MCU ist in Größenordnungen von 10 bis 300 l/s erhältlich. Die Kompaktanlage kombiniert die bekannten und bewährten Produkte Meva Rotoscreen, Meva Monoscreen und SWP Schneckenwaschpresse.

Produktinformation

FUNKTION
Das mittels Gefälle oder Pumpen beförderte Wasser passiert einen Feinrechen, der die Feststoffe entfernt. Das Rechengut wird in der Schneckenwaschpresse gewaschen, entwässert und komprimiert. Das gewaschene und entwässerte Rechengut wird per Rohrleitungssystem entweder zur CPS Gegendruckschnecke oder zu einem Behälter transportiert. Die Sandabscheidung erfolgt im sich anschließenden Sandfang. Dieser kann mit einer Belüftung und Fettabscheidung versehen sein. Der Sand wird mithilfe von Spiralförderern ausgegeben. Dort findet auch die Entwässerung statt. Muss oder soll der Sand gewaschen werden, lässt sich die Einheit um eine Sandwäsche ergänzen. Die Kompaktanlage lässt sich im Innen- und Außenbereich installieren.

Hauptanwendungsbereiche und Vorteile
• Rechengutabscheidung
• Waschen und Entwässern
• Sandabscheidung
• Fettabscheidung
• Durchfluss von 10 bis 300 l/s
• Hochwertige Oberflächenverarbeitung für eine lange Nutzungsdauer

Downloads

Verwandte produkte