Die Meva Sandwaschanlage SWA ist dafür ausgelegt, den Sand aus den Absetzbecken zu entwässern und waschen.

In herkömmlichen Absetzbecken erfolgt keine Trennung von organischen oder anorganischen Materialien. Somit liegt die Menge organischer Materialen in Absetzbecken häufig bei 30-80%. Meva SWA verringert den Gehalt an organischen Stoffen im Sand zu einem Endprodukt mit einem Glühverlust von 1-5%. Dieser Gehalt ist international vorgeschrieben.

Zu den betriebsbedingten Vorteilen zählen neben den wesentlich kleineren Sandmengen ein verbessertes Arbeitsumfeld sowie geringere Transport- und Entsorgungskosten.

Downloads