Bei der Meva Spiralpresse XP handelt es sich um einen verstärkten X-Förderer mit Entwässerungskopf am Auslassende. Diese Kombination fördert und entwässert unterschiedlichste Durchflussmengen und -typen in einer kompakten, kostengünstigen Einheit.

Nasse Feststoffe werden von einer wellenlosen, einseitig gelagerten Spirale in die Presszone befördert. Der tonnenförmige Siebkorb (Drahtgitter) ist sehr robust und optimal zur Entwässerung geeignet. Die Presszone verfügt über Düsen, die den Korb waschen und somit sauber halten. Spirale und Korb enden wenige Dezimeter vor dem Ablauf. Somit können sich an den unter Gasdruck stehenden Ablauftüren

Feststoffpfropfen absetzen.

Mit der Meva XP-Einheit lässt sich eine Entwässerungsrate von bis zu 35% erzielen. Dies senkt nicht nur die Transportkosten, sondern beansprucht auch weniger Platz.

Downloads